Abhyanga

Ayurvedische Ganzkörpermassage

Dauer insgesamt: 90 Minuten

Einzelabhyanga

Regelmäßiges Abhyanga (Ölmassage) stärkt die Gesundheit und beugt Krankheiten vor.


Abyhanga heißt wörtlich übersetzt Einölung und ist eine sehr entspannende Ganzkörper-Ölmassage. Warmes Öl (oder Salz, Pulver [Udvartan]) wird nacheinander auf Teile des Körpers aufgetragen und einmassiert.

 

Dadurch werden Haut, Muskeln und tiefer liegende Gewebe genährt und gut durchblutet. Die Bewegungen sind ruhig und streichend. Durch das Streichen über die Muskeln und Gewebe wird das Blut herausgedrückt, mit dem Effekt, dass Schlackenstoffe und Ablagerungen aus dem Gewebe gewaschen und dieses wieder mit frischem Sauerstoff und Nährstoffen versorgt wird.

 

Abhyanga hilft die Schlackenstoffe in den Magen-Darm-Trakt zu bringen, wo sie dann ausgeschieden werden. Dadurch wird der Entgiftungsprozess unterstützt, die Lymphkanäle angeregt und das Immunsystem gestärkt. Nach einem Abhyanga sollte sehr warm geduscht werden, um eine Tiefenwirkung zu erzielen.

 

Empfehlenswert zur:

  • Regeneration
  • bei Stress
  • Unruhe
  • bei starker körperlicher Anstrengung etc.

Wirkung:

  • regt den Kreislauf und den Stoffwechsel an
  • pflegt die Haut
  • belebt den Körper und wirkt verjüngend
  • fördert die Verdauungskraft
  • kräftigt die Muskulatur
  • stärkt das Nervensystem

Zu beachten:

Alle Anwendungen ersetzen einen Arztbesuch NICHT!